Embryotransfer - Leistungsverzeichnis

Preisliste

Seit 1991 wird von Dr. Niewöhner im Praxisgebiet Embryotransfer durchgeführt. Der Embryonentransfer beim Rind ist eine seit Jahrzehnten etablierte Biotechnologie, durch die bei züchterisch wertvollen Muttertieren die Vermehrungsrate teilweise stark erhöht werden kann. Dafür steht in unserer Praxis ein vollständig eingerichtetes mobiles Embryotransferlabor („Ovomobil“) zur Verfügung. Seit dem Jahr 2009 verfügt unsere Embryoentnahmeeinheit über eine EU-Zulassung (D-ETR 80-EWG), was den Handel mit Embryonen über europäische Grenzen hinweg ermöglicht.

Vorbereitung des Spendertieres
160,00 EUR
Spülung des Spendertieres
140,00 EUR
Spülung eines weiteren Spendertieres (Vorbereitung + Spülung)

230,00 EUR
Spülung Wagyurind (Vorbereitung +Spülung)

355,00 EUR
Spülung mit gesextem Sperma falls das Spendertier
nicht mehr als
5 befruchtete Eizellen bringt
350,00 EUR
Finden + Übertragen des 1. Embryo’s 85,00 EUR

des 2. Embryo’s 85,00 EUR

des 3. Embryo’s 75,00 EUR

des 4. Embryo’s 65,00 EUR

des 5. Embryo’s 65,00 EUR

Jeder weiter frisch übertragende Embryo kostet 65,00 EUR.

Einfrieren pro Embryo 37,50 EUR (ab 12 Stück erfolgt keine Berechnung).

Übertragen eines tiefgefrorenen (TG) Embryos (Ethylenglycolverfahren):

Für den 1. Embryo: 65,00 EUR zzgl. Betriebsgebühr/Stallbesuch

Für den 2. Embryo: 55,00 EUR

Für jeden weiteren Embryo: jeweils 10 EUR weniger

Ab dem 5. Embryo: 25,00 EUR

Bei mehr als 20 km Anfahrt fallen zusätzliche 0,70 EUR Fahrtkosten pro gefahrenem Kilometer an.

Alle Preise zzgl. 7% MwSt.

Stand: 03/2020

Bedingungen

Für das Austragen von Kälbern in betriebsfremden Trägertieren gelten folgende Bedingungen:

Stallbesuch 18,00 EUR + 7% MwSt.
ET-Übertragung TG
Ethylenglykol. DT
65,00 EUR + 7% MwSt.
Austragen des Kalbes (ab 265 Tage Tragezeit)
incl. 14 Tage p.p. Futter
300,00 EUR incl. MwSt.
  1. Falls das Kalb tot geboren wird (mehr als 265 Tage Trächtigkeit) oder innerhalb der ersten 14 Lebenstage verstirbt, erhält der Trägertierbesitzer für die Betreuung des Trägertieres während der Trächtigkeit, Geburt und Betreuung des Kalbes als Aufwandsentschädigung 100,00 EUR incl. MwSt.
  2. Falls bei der Geburt tierärztliche Hilfe notwendig wird, bezahlt diese in aller Regel der Embryonenbesitzer.
  3. Falls bei der Geburt des Kalbes ein Kaiserschnitt notwendig ist, wird dieser dem Besitzer des Embryos mit 200,00 EUR + 19 % MwSt. in Rechnung gestellt. Falls hierbei ein totes Kalb entwickelt wird, bezahlt der Trägertierbesitzer in aller Regel die Tierarztkosten.
  4. Falls ein Embryo sich teilt und ein lebendiges Kalb geboren wird, kostet dieses 150,00 EUR incl. MwSt.
  5. Zukaufembryonen / Qualitätskontrolle: Falls gewünscht, können Zukaufembryonen nach dem Auftauen ausverdünnt und mikroskopisch beurteilt werden: 20,00 EUR + 7 % MwSt.
  6. Kaufträgertiere müssen ab Tag 90 übernommen werden. Ab Tag 90 geht das Risiko der Trächtigkeit auf den Embryonenbesitzer über.
  7. Abgegeben werden dürfen nur BHV1-gB negative und BVD-Ag negative Kälber.
  8. Kälber müssen ab Tag 14 vom Embryonenbesitzer selbst geholt werden.

Falls gewünscht, zusätzliche Maßnahmen am Kalb:

kurze Untersuchung + Vit E, Eiseninjektion + Karotin inj. pro Kalb 5,00 EUR + ges. MwSt.
Blutentnahme für die Untersuchung auf IBR + BVD pro Kalb (Untersuchung ist kostenfrei!) 6,00 EUR + ges. MwSt.
Blutentnahme + Versand für die Abstammungsuntersuchung (DNA-Typ) 16,50 EUR + ges. MwSt.
BRSV intranasal Impfung pro Kalb (Impfstoff + Impfung) 6,00 EUR + ges. MwSt.
Enthornung incl. Anästhesie und Analgesie 12,00 EUR + ges. MwSt.
Futtergeld ab Tag 14 nach der Geburt bis Lebenstag 100 3,50 EUR + ges. MwSt.
Haarprobe + Aufbereitung für Genomics 12,00 EUR + ges. MwSt.